inge dick

Inge Dick
Inge Dick

mit ihren fotoprojekten oder ihren innovativen filmprojekten, gehört inge dick zu den ausgefallenen positionen der zeitgenössischen experimentellen fotografie. 2020 erhielt sie den österreichischen staatspreis für künstlerische fotografie.

modeschule wien in schloss hetzendorf
1962gebrauchsgrafik
hochschule für angewandte kunst
1984malerei und fotografie
museum moderner kunst im palais liechtenstein

auszug der ausstellungen:

2018shape of light, a hundred years of photographie and abstract art, tate modern
2008bleu du ciel, museum für konkrete kunst, ingolstadt
1994 / 2001 / 2008lichtzeiten, landesgalerie am oberösterreichischen landesmuseum, linz
 2005polaroid als geste museum für photographie, braunschweig
2005fotografie konkret, konkrete museum im kulturspeicher, würzburg
2003soziale fassaden, städtische galerie im lenbachhaus, münchen
1999inge dick, polaroids, kunsthalle krems
1999serien und konzepte, museum ludwig, köln
1998inge dick, licht raum zeit, museum für konkrete kunst, ingolstadt
1995karo dame, aargauer kunsthaus, aargau
1988work in progress, rupertinum salzburg

ihre werke sind zu bewundern in:

  • graphische sammlung, albertina, wien
  • guggenheim museum, new york
  • hällisch fränkisches museum, schwäbisch hall
  • kunst museum bonn, bonn
  • landesmuseum joaneum, graz
  • lenbachhaus, münchen
  • museum für konkrete kunst, ingolstadt
  • museum ludwig, köln
  • museum moderner kunst, stiftung ludwig, palais lichtenstein, wien
  • oberösterreichische landesgalerie/landesmuseum, linz
  • hoffmann la-roche, basel
  • mondriaanhuis, amersfoort
  • rupertinum, salzburg
  • moma