newsletter >
öffnungszeiten
mo-fr 11-18, sa 10-13
und nach vereinbarung
eintritt frei!

 

 

 

 

03.10.2015orf lange nacht der museen kinderprogramm
18-19:30 uhr'hokus-pokus auf dem zeichenblatt'
schauzeichnen mit hubert flattinger
28.10.2015finissage
19 uhr

 

matko vekić

matko vekić reüssierte mitte der 1990er jahre in der kroatischen kunstszene, nachdem er sein malerei-studium an der akademie für schöne künste abgeschlossen hatte. binnen kurzem schätzten kunstkritiker seinen besonderen, gereiften stil und trugen dazu bei, dass er als herausragende figur der jüngeren künstlergeneration wahrgenommen wurde. seine arbeiten sind beweis für den anspruch, dass malerei - ein traditionelles medium, das im 20. jahrhundert eigentlich seinen privilegierten sozialen status beraubt zu sein schien - immer noch zentrale probleme des zeitgenössischen lebens abbilden kann, ohne essenzielle formale aspekte einzubüßen.
die künstlerischen konzepte vekićs greifen auf eine große bandbreite traditioneller maltechniken zurück - geistreiche formale tricks, die auch andere medien in einen intelligenten dialog einbeziehen, inklusive. sein interesse gilt stets der struktur des gewählten modells. meist arbeitet er mit großen formaten und verwendet gedämpfte farben. sein stil beinhaltet bestimmte techniken der informellen kunst. rolle, spatel, schablone und pinsel sind seine werkzeuge. neubewertung, abstimmung und interpretation von gegensätzen sind die wesentlichen merkmale von vekićs künstlerischer arbeit. in seinem werk gibt es einen ständigen dialog zwischen konkret und abstrakt, bei dem die motive, die aus der natur wie aus stadtlandschaften stammen, sich häufig in ungewöhnlicher form miteinander verbinden. so bevölkern automobile, ratten und goldfische, käfer, mautstraßen und brücken, elektrische schaltkreise und hochspannungsleitungen, weibliche terroristen und bodybuilder, fußballer und modelle und sehr viel mehr seine großformatigen kreationen.


zum zyklus 'the mask of god's image'

DSCHIHAD

dschihad ist der heilige krieg. er ist das zentrale thema jeder heiligen schrift. es ist kein krieg auf der horizontalen ebene - ich oder wir gegen andere - sondern der heilige krieg wird vertikal bestritten. es ist der individuelle kampf im menschen zur befreiung und erhebung der menschlichkeit. es ist eine eigenartige kriegsführung gegen die eigene unwissenheit, eifersucht, angst, bosheit. die schlacht wird hinter dem schleier vorbereitet, aus tiefer sehnsucht nach befreiung. man könnte sagen, dass die voraussetzung für diese große sehnsucht die enthüllung der eigenen nacktheit ist. als ob das auferweckte bewusstsein - ich weiss, dass ich nichts weiss - das flüstern des gebotes aus delphi hört: "mensch, erkenne dich selbst".
die schreiende seele und das bewusstsein, das die eigene unwissenheit und nichtigkeit kennt, hält inne ... und der krieg beginnt. den heiligen krieg kann man nicht verlieren, wenn die seele die führung übernimmt, die seele, die sich hinter der maske verbirgt.
die welt der maske entscheidet ...

>> flyer 'the mask of god's image'

 

 

vergriffen
VIELEN DANK FÜR
IHR INTERESSE AN DIESEM
KÜNSTLER/DIESER
KÜNSTLERIN.
wir melden uns schnellstmöglich bei ihnen.

für alle weiteren fragen stehen wir ihnen gerne zur verfügung.
schreiben sie uns ein e-mail an office@artdepot.co.at oder
rufen sie uns einfach an: +43 650 5531985

ihr artdepot team
anfragen zurück
bild
Kuenstlername
Titel
Jahrzahl, Groesse, technik
Person
ANFRAGE







 
Die mit einem * gekennzeichnten Felder sind Pflichtfelder und müssen unbedingt ausgefüllt werden.