newsletter >
öffnungszeiten
di-fr 11-18, sa 10-13
und nach vereinbarung
eintritt frei!

"es ist eine ausstellung ganz abstrakter natur, und doch schwingt thematisches mit, da bei den arbeiten durch das zusammenfügen verschiedenformatiger leinenteile zu einem neuen ganzen eine grenzverschiebung zwischen innen und außen und eine öffnung gegen den umraum stattfindet." arthur salner

 

günther moschig zu den werken von arthur salner:

das ausgewogene verhältnis der formen im bild bleibt salners erstes anliegen, wenn er es auch nun mit anderen malerischen mitteln verfolgt. letzlich geht es ihm auch in den jüngsten bildern darum das wesen der malerei zu erfassen, nun durch formale reduktion hin zu einfachheit und einer deutlichen aussage, die das tafelbild zwischen materiellem gegenstand und ästhetischer erfahrung immer weiter dem letzteren zuführt, zu einer wirklichkeit des bildes, die sich in der reinen anschauung erschließt. wenn er diese wirklichkeit in `bildobjekten´ nun ins dreidimensionale führt, ist das folge seiner gedanklichen auseinandersetzung mit raum und architektur. das bild wird selbst zum gegenstand, weitet sich aus zu einem objekt und ermöglicht eine `rundum-erfahrung´. arthur salner ist für verrätselung und mehrsinnigkeit.

 

>> künstlerbeschreibung - arthur salner

>> flyer "lein-wände" (jpg, 456kb)

  

vergriffen
VIELEN DANK FÜR
IHR INTERESSE AN DIESEM
KÜNSTLER/DIESER
KÜNSTLERIN.
wir melden uns schnellstmöglich bei ihnen.

für alle weiteren fragen stehen wir ihnen gerne zur verfügung.
schreiben sie uns ein e-mail an office@artdepot.co.at oder
rufen sie uns einfach an: +43 650 5531985

ihr artdepot team
anfragen zurück
bild
Kuenstlername
Titel
Jahrzahl, Groesse, technik
Person
ANFRAGE







 
Die mit einem * gekennzeichnten Felder sind Pflichtfelder und müssen unbedingt ausgefüllt werden.